Eugen G. Leuze Verlag KG
×
 x 

Warenkorb leer.
Warenkorb - Warenkorb leer.
Mittwoch, 19 Mai 2021 08:44

Einzigartige Rhodiumalternative für den kleinen Massstab

Geschätzte Lesezeit: 2 - 4 Minuten
RHODUNA® PT ONE Anwendungsbeispiel Ring RHODUNA® PT ONE Anwendungsbeispiel Ring

Die Legierungsbeschichtungen von Umicore Electroplating sind seit Jahrzehnten am Markt erfolgreich. Die Vorzüge, Legierungen mit nahezu identischen Schichtcharakteristiken bezogen auf das reine Edelmetall deutlich wirtschaftlicher abscheiden zu können, sind bekannt. Allerdings blieb dieses Privileg meist nur Industriekunden vorbehalten, da die Elektrolyte speziell auf große Volumina ausgelegt waren. Nachvollziehbar – bei großen Mengen können bereits kleine Edelmetall Preisschwankungen erhebliche Kosten in der Produktion verursachen, die es gilt kalkulierbar zu halten.

Quasi mit dem scheinbar unaufhörlichen Anstieg des Rhodiumpreises wuchs gleichermaßen die Forderung nach einer kostengünstigeren Alternative für kleine Ansatzmengen. Rhodium schlägt heute mit etwa dem 40-fachen als noch vor fünf Jahren zu Buche, eine Preisentwicklung welche nun auch bei Kleinserien nicht mehr ohne weiteres aufgefangen werden kann. Umicore Electroplating hat auf den Wunsch vieler Händler bzw. deren Kunden reagiert und mit RHODUNA® PT ONE einen Elektrolyt entwickelt der speziell auf die Rhodinierung im kleinen Maßstab ausgelegt ist.

Schichteigenschaften sind nahezu identisch mit denen des grossen Bruders RHODUNA® PT

1RHODUNA® PT ONE Anwendungsbeispiel RingAufgrund des für damalige Verhältnisse hohen Rhodiumpreises (in der Spitze 80 €/g) entwickelte Umicore 2018 den Rhodium-Platin-Elektrolyt RHODUNA® PT. Der über Jahre hinweg konstante Platinpreis relativiert bis heute die Preissteigerung des Rhodiums in starkem Maße. Die daraus resultierende Kostenersparnis und nur irrelevant qualitative Abstriche für dekorative Prozesse ließen das Produkt schnell erfolgreich am Markt werden. Heute ist es fester Bestandteil bei vielen renommierten Großkunden und damit eine etablierte Basis für die verfügbare ONE Variante. Aus der Produktnähe resultieren die nahezu identischen Schichteigenschaften mit denen des großen Bruders RHODUNA ® PT. So wird die Abriebsfestigkeit beispielsweise ebenfalls mit 600 HV angegeben und auch die maximale Schichtdicke (bis 0,3 μm) oder die Dichte des Überzugs (ca. 18,7 g/cm³) differieren nur marginal.

Selbst der L*-Wert mit 88 unterscheidet sich trotz des deutlich höheren Platinanteils nur unwesentlich (-0,9). Der Unterschied der Helligkeit ist damit auch für ein geübtes Auge unter optimalen Bedingungen nur schwer auszumachen und die Schicht damit für Endkunden ebenso attraktiv wie eine gängige Rhodiumbeschichtung aus industrieller Fertigung mit RHODUNA® PT.

Elektrolyt und Handhabung ist speziell für Becherglasanwendungen zugeschnitten

2RHODUNA® PT ONE Anwendungsbeispiel Anhänger"Wir sahen schnell die Notwendigkeit einer Anpassung für Kleinserien. Die Kosten sind über die letzten Monate auch in diesem Rahmen aus dem Ruder gelaufen und das Ausweichen auf andere Edelmetalle ist für bestimmte Ansprüche und Anwendungen kein adäquater Ersatz. Mit RHODUNA® PT ONE wollen wir den enormen Rhodiumpreiszuwachs für kleine Galvaniken abfedern, damit auch in geringem Umfang weiter qualitativ hochwertig produziert werden kann," erklärt Markus Legeler (Leiter Vertrieb International). Dass der Rhodium-Platin Elektrolyt tatsächlich grundlegend überarbeitet und auf die speziellen Anforderungen für Kleinserien optimiert wurde, wird an weniger offensichtlichen Stellen deutlich. So wurde der Metallgehalt auf 1 g (0,3 g/l Rh, 0,7 g/l Pt) je Liter reduziert, was sich nochmals positiv auf den Bezugspreis auswirkt - im vergangenen April ergab das eine Preisersparnis von ca. 65% im Vergleich zu einem reinen Rhodiumelektrolyten.

Und nicht nur bezüglich Effizienz hat Umicore einiges nachjustiert, auch hinsichtlich einer nochmals deutlich vereinfachten Handhabung wurde offensichtlich viel investiert. So benötigt man für die Beschichtung neben dem Elektrolyt nur einfachste Ausstattung. Auch dass damit oftmals nicht immer konstant die vorgegebenen Parameter (Temperatur, Zeit, Stromstärke, etc.) erfüllt werden können wurde berücksichtigt. So sind gute Beschichtungsergebnisse in einem breiteren Toleranzbereich mit einfachen Mitteln möglich.

Die RHODUNA® PT Produktfamilie wächst weiter

Aufgrund des Erfolges des vor 3 Jahren eingeführten RHODUNA® PT Elektrolytes wird die Produktfamilie kontinuierlich weiterentwickelt. Inzwischen ist der ursprünglich statische Elektrolyt in der Legierungszusammensetzung (50% Rh, 50% Pt) deutlich flexibler nutzbar. Durch die Komponenten des Prozesses kann der Anteil heute variabel vom Nutzer eingesetzt werden – ein variables Mischungsverhältnis von 20 zu 80 ist mittlerweile in beide Richtungen problemlos möglich. Dazu haben die ersten positiven Rückmeldungen zu RHODUNA® PT ONE Umicore dazu veranlasst, RHODUNA® PT jetzt ebenfalls auch in einer 1g (bisher ausschließlich 2g) Version anzubieten. Zudem bietet Umicore jüngst mit RHODUNA® PT PEN auch eine durchdachte Stiftvariante für eine gezielte, partielle Rhodinierung an.

Quellen und weitere Informationen im Netz:

http://ep.umicore.com/pt-one
https://www.youtube.com/watch?v=UqC0pext658
http://ep.umicore.com/sparen

Weitere Informationen

Der Leuze Verlag ist die Quelle für fundierte Fachinformationen.
Geschrieben von Fachleuten für Fachleute. Fachzeitschriften und Fachbücher
rund um Galvano- und Oberflächentechnik sowie Aufbau- und Verbindungstechnik in der Elektronik –
seit 119 Jahren professionelle Informationen und Fachwissen aus erster Hand.

UNTERNEHMEN

ZAHLARTEN

Paypal Alternative2Invoice
MaestroMastercard Alternate
American ExpressVisa

Zahlarten z.T. in Vorbereitung.