Eugen G. Leuze Verlag KG
×
 x 

Warenkorb leer.
Warenkorb - Warenkorb leer.
Donnerstag, 23 Juni 2022 09:58

Design for Manufacturing – ein Fallbeispiel

Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten
Prüfrex hilft, wenn es um Design for manufacturing geht Prüfrex hilft, wenn es um Design for manufacturing geht

Zu den Herausforderungen, denen sich Startups stellen müssen, gehören auch technische Hürden – etwa die notwendigen Vorbereitungen, eine gute Produktidee stolperfrei bis in eine Volumen-Produktion führen zu können. Das Engineering- und Beratungs-Unternehmen Prüfrex begleitete ein Startup, welches genau vor dieser Schwierigkeit stand. Basis der Produktidee war ein Sensor, der dank eingebauter künstlicher Intelligenz Waldbrände bereits in ihrer Frühphase erkennt, indem er Wasserstoff, Kohlenmonoxid und -dioxid sowie andere Gase im ppm-Bereich feststellt.

Der Sensor erkennt und identifiziert die genannten Gase und unterscheidet dabei beispielsweise zwischen Abgasen einer Kettensäge (,ungefährlich‘) und Rauch eines Waldfeuers (,Gefahr’). So erkennt er ein Feuer, bevor es zu einem großen Wald-/Flächenbrand wird und kommuniziert dies drahtlos per LoRaWAN zur Feuerwehr. Das verschafft den Feuerwehrleuten wertvolle Zeit das Feuer zu kontrollieren und zu löschen. Der Sensor kann 10-15 Jahre lang wartungsfrei und ohne Batterien betrieben werden, wodurch die Verwendung von Lithium und anderen Rohstoffen vermieden wird.

Mit Unterstützung von Prüfrex wurde die Idee für die Serienfertigung weiterentwickelt. Hierbei zeigte sich, dass das ‘Design for Manufacturing’ eine große Herausforderung sein kann, wenn die Fertigungsoptimierung nicht bereits ab der Layoutphase berücksichtigt wird. Der Experte für Steuerungs- und Regelungsintelligenz von Small Engines, E-Motoren, Brennern sowie weiteren elektronisch angesteuerten Anwendungen half, die Produktidee für eine Fertigung in Deutschland mit hohem Qualitätsniveau und attraktiven Preis fertigbar zu machen. Mit dem richtigen Fertigungspartner werden beim Produktdesign ab Layoutphase nicht nur Material ausgewählt und Arbeitsschritte optimiert, sondern auch Teststrategien und ein fertigungsoptimiertes Design berücksichtigt. Prüfrex gibt es bereits seit beinahe 90 Jahren. Dem bei Nürnberg beheimateten Unternehmen gelang es 1988 als erstem, den Zündfunken des Verbrennungsmotors digital beherrschbar zu machen. "Seitdem treibt uns die Frage an, wie wir die Produkte unserer Kunden durch Steuerung und Regelung sensorischer und aktorischer Signalprozesse verbessern können“, so das Unternehmen.

Weitere Informationen

Der Leuze Verlag ist die Quelle für fundierte Fachinformationen.
Geschrieben von Fachleuten für Fachleute. Fachzeitschriften und Fachbücher
rund um Galvano- und Oberflächentechnik sowie Aufbau- und Verbindungstechnik in der Elektronik –
seit 120 Jahren professionelle Informationen und Fachwissen aus erster Hand.

UNTERNEHMEN

ZAHLARTEN

Paypal Alternative2Invoice
MaestroMastercard Alternate
American ExpressVisa

Zahlarten z.T. in Vorbereitung.