Eugen G. Leuze Verlag KG
×
 x 

Warenkorb leer.
Warenkorb - Warenkorb leer.
Donnerstag, 30 Juni 2022 11:08

Biobasiertes Hochtemperaturpolyamid wird eingeführt

von
Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
(Bildquelle): DSM Engineering Material (Bildquelle): DSM Engineering Material

Der niederländische Chemiekonzern DSM Engineering Materials stellt eine nachhaltige Version seines bekannten Produktes Stanyl vor. Das alipathische Hochtemperaturpolyamid zeichnet sich durch seine guten Fließ- und Verarbeitungseigenschaften und eine hohe Verschleiß- und Reibungsbeständigkeit aus.

Entsprechend findet es Verwendung in der Automobil-, Elektronik-, Elektro- und Konsumgüterindustrie und wird unter anderem für USB-Steckverbinder, Getriebe für Automobil- und Industrieaktuatoren, Steuerketten für den Antriebsstrang und Förderbänder mit Lebensmittelkontakt eingesetzt.

Das überarbeitete Produkt namens Stanyl B-MB (Bio-based Mass Balanced) werde laut DSM bis zu 100 % aus Biomasse-Abfällen hergestellt, sei ISCC+-zertifiziert und biete die gleiche Leistung, die gleiche Qualität und die gleichen Eigenschaften wie das Original. Gegenüber dem auf fossilen Ausgangsstoffen basierenden Stanyl würden pro produzierter Tonne 3,3 Tonnen CO2 eingespart. Dies entspräche dem CO2-Verbrauch, der beim Aufladen von 420 000 Smartphones entstehe. Der CO2-Fussabdruck der Produktlinie werde damit halbiert. Entsprechend könnten Kunden, die Stanyl P-MB für ihre Produkte verwenden, ihre CO2-Bilanz deutlich verbessern.

Weitere Informationen

  • Ausgabe: 6
  • Jahr: 2022
  • Autoren: Markolf Hoffmann

Der Leuze Verlag ist die Quelle für fundierte Fachinformationen.
Geschrieben von Fachleuten für Fachleute. Fachzeitschriften und Fachbücher
rund um Galvano- und Oberflächentechnik sowie Aufbau- und Verbindungstechnik in der Elektronik –
seit 120 Jahren professionelle Informationen und Fachwissen aus erster Hand.

UNTERNEHMEN

ZAHLARTEN

Paypal Alternative2Invoice
MaestroMastercard Alternate
American ExpressVisa

Zahlarten z.T. in Vorbereitung.