Logo Gt

×
 x 

Warenkorb leer.
Warenkorb - Warenkorb leer.

Artikelarchiv

Ordner Einzelartikel Galvanotechnik

Online Recherchieren – egal wo, egal wann.
Alle erschienenen Artikel, Berichte und Aufsätze der Fachzeitschrift Galvanotechnik können nun bequem gesucht, heruntergeladen oder in einer blätterbaren Version direkt am Bildschirm angesehen werden. Das Archiv wird kontinuierlich, auch für zurückliegende Jahrgänge, erweitert und ergänzt.

Kostenlose Suchfunktion:
Die komfortable Einzelartikel-Suche ermöglicht Ihnen nicht nur eine Recherche mittels Suchbegriff, sondern vielmehr auch per Kombination über Jahr, Autor, Kategorie, Ausgabe und Rubrik. Dabei wird immer der komplette Artikel durchsucht, um Ihnen qualitativ hochwertige Treffer zu bieten. Ein kurzer Abstract mit Vorschaubild informiert vorab über den zu erwartenden Inhalt.

 

Einzelartikel-Download:
Alle Artikel können als PDF-Datei für 15,- EUR inkl. MwSt. einzeln erworben und heruntergeladen werden.

Premiumabo:
Als Premiumabonnent bekommen Sie neben der Printausgabe zusätzlich die Möglichkeit, alle Einzelartikel frei und in unbegrenzter Stückzahl herunter zu laden. Darüberhinaus wird der Menüpunkt "Heftarchiv Galvanotechnik" freigeschaltet, unter dem Sie die kompletten Hefte als PDF-Download vorfinden.

Infos zum Premiumabo

Fragen Sie uns nach einer Erweiterung Ihres bestehenden Printabos!

Dokumente

Aus der Praxis – für die Praxis 04/2008

Perforationsflecken auf verzinkten Teilen Frage: In unserem schwach sauren Trommelelektrolyten erhalten wir beim Verzinken von Trommelware neuerdings immer wieder so genannte Perforationsflecken. Die Schwierigkeiten haben begonnen, seit die Verzinkung von neuen, verhältnismäßig sperrigen und schlecht rollenden Teilen übernommen wurde. Gleichzeitig stellen wir im Elektrolyten zu hohe und mit der Betriebsdauer steigende Eisengehalte ...
Jahr2008
HeftNr4
Dateigröße178 KByte
Seiten909-913

Oberflächentechnik komplett – alles auf einen Blick

Inzwischen steht fest, dass die neue Messe für Oberflächentechnik, die O&S vom 3. bis 5. Juni, auf dem neuen Messegelände am Flughafen Stuttgart zwei Hallen belegen wird. Damit konnte die Ausstellungsfläche gegenüber der Auftaktveranstaltung vor zwei Jahren in etwa verdoppelt werden. Das Angebot, den potentiellen Besucher der Ausstellung im Vorfeld der Messe zu informieren, haben einige der Aussteller wahrgenommen. Dazu präsentieren ...
Jahr2008
HeftNr4
Dateigröße194 KByte
Seiten903-908

H2O GmbH: Aufbereitung industrieller Abwässer „Made in Germany“

Mit veränderter Gesellschafterstruktur weiter auf Erfolgskurs – Rekordumsatz von knapp 8 Mio. Euro angepeilt

Mit Wirkung zum 30. November 2007 haben die beiden Gesellschafter Frank Schlegel und Matthias Fickenscher den Geschäftsanteil von Wolfgang Schneider übernommen, der zum Jahresende aus dem Unternehmen ausgeschieden ist.

Jahr2008
HeftNr4
Dateigröße146 KByte
Seiten899-902

Brief aus England 04/2008

Neues aus Amerika Jeder würde gerne wissen, wer der Sieger im amerikanischen Präsidentschaftswahlkampf sein wird und im Moment sieht es so aus, als ob Barack Obama die Führung übernommen hätte. Er ist sicherlich ein großartiger Redner und dazu in der Lage, seine Anhänger mit seiner enormen Begeisterung aufzurütteln. Und ohne Zweifel ist diese Begeisterung ansteckend. Die Amerikaner sprechen über The big Mo, und meinen damit ...
Jahr2008
HeftNr4
Dateigröße1,796 KByte
Seiten888-898

Looking Back to SUR/FIN // Rückblick auf die SUR/FIN

Report on the SUR/FIN meeting, Cleveland, Ohio, August 2007 For many Americans, these are hard times indeed, and that includes their manufacturing industry, and thus their Metal Finishing industry too. The two American commercial Metal Finishing magazines are now barely worth reading, and certainly not worth paying for (Americans receive them gratis). But SUR/FIN, one of the world’s great annual events in our Branch, remains a ...
Jahr2008
HeftNr4
Dateigröße339 KByte
Seiten881-887

Neues Verbundprojekt: Antibakterielle Oberflächen

Das Kunststoff-Institut Lüdenscheid (Kunststoff- Institut fu?r die mittelständische Wirtschaft NRW GmbH, K.I.M.W.) initiiert zur Zeit ein neues industrielles Verbundprojekt, das sich antibakteriellen Oberflächen widmet. Im Rahmen des Vorhabens sollen unterschiedliche Systeme auf ihre Wirksamkeit getestet werden. Einige Unternehmen haben bereits ihre Teilnahme erklärt, doch das Firmenkonsortium ist noch im Aufbau und weitere industrielle ...
Jahr2008
HeftNr4
Dateigröße220 KByte
Seiten878-880

Neues Verbundprojekt: Antibakterielle Oberflächen

Das Kunststoff-Institut Lüdenscheid (Kunststoff- Institut für die mittelständische Wirtschaft NRW GmbH, K.I.M.W.) initiiert zur Zeit ein neues industrielles Verbundprojekt, das sich antibakteriellen Oberflächen widmet. Im Rahmen des Vorhabens sollen unterschiedliche Systeme auf ihre Wirksamkeit getestet werden. Einige Unternehmen haben bereits ihre Teilnahme erklärt, doch das Firmenkonsortium ist noch im Aufbau und weitere industrielle ...
Jahr2008
HeftNr4
Dateigröße220 KByte
Seiten878-880

Fachverband qualifizierter Beschichter (FQB)

Umbau mit erweiterten Zielen Seit Anfang 2008 besteht nun der Fachverband Qualifizierter Beschichter FQB, hervorgegangen aus der Gütegemeinschaft Galvanotechnik. Die Gründe für den inneren Umbau des Verbandes, der nun als Wirtschaftsverband mit erweiterten Aufgaben und Zielen antritt, waren vielfältig: Mangelnde Akzeptanz und Wirkung des verliehenen Gütezeichens, ungenügende Durchsetzung der Gütezeichensatzung, fehlende ...
Jahr2008
HeftNr4
Dateigröße211 KByte
Seiten876-877

Bericht aus Indien 04/2008

Phytochemie und Nanowissenschaften Der Professor für Physik und Radiologie an der University of Missouri, Kattesh Katti, und seine Mitarbeiter Raghuram Kannan und Kavita Katti, haben ein einfaches und grünes Verfahren entwickelt, um Goldnanopartikel aus Goldsalzen, Sojabohnen und Wasser zu erzeugen. Während konventionelle Methoden für die Herstellung von Nanopartikeln toxische Chemikalien verwenden, wird in diesem Verfahren im ...
Jahr2008
HeftNr4
Dateigröße538 KByte
Seiten872-875

Oberflächentechnik für Maschinenbauer

Beitrag über eine Praxisveranstaltung an der Hochschule Kempten Welcher Beschichter kennt die Situation nicht: Wie einfach und angenehm wäre die Zusammenarbeit mit dem Kunden, wenn das Verständnis für die Möglichkeiten der Galvanotechnik besser wäre. Häufig ist es nicht nur mühsam, mit dem Konstrukteur von Maschinen und Bauteilen die richtige Beschichtung zu finden, oftmals ist auch – in dem späten Stadium, in dem über die ...
Jahr2008
HeftNr4
Dateigröße602 KByte
Seiten869-871

Cleaning Basics How it‘s Done // Grundlagen zur Reinigung und deren Anwendung

Cleaning work receives mixed reviews. There is a dichotomy of opinion. By many industrial managers, it isn't well thought of. By a minority of others it's recognized as crucial to commercial success. // Reinigungsarbeiten sind aus unterschiedlichen Betrachtungswinkeln mit zwei prinzipiell unterschiedlichen Möglichkeiten der Umsetzung zu betrachten. Manchen Entscheidungsträgern ist dies nicht bewusst. Bei einigen anderen wird es als Nachteil ...
Jahr2008
HeftNr4
Dateigröße805 KByte
Seiten861-868

Arbeitssicherheit und kontinuierliche Verbesserungsprozesse in der Galvanotechnik

Bericht über zwei Seminare des Zentrums für Oberflächentechnik Schwäbisch Gmünd e. V. (Z.O.G.) in Zusammenarbeit mit der Umicore Galvanotechnik Ende letzten Jahres hat das Z.O.G. zwei Seminare durchgeführt, bei denen Arbeitssicherheit in der Galvanotechnik am 24. Oktober in Iserlohn und besseres Arbeiten mit Hilfe des Kontinuierlichen Verbesserungsprozesses (KVP) am 22. November in Schwäbisch Gmünd vermittelt wurden. Auch wenn ...
Jahr2008
HeftNr4
Dateigröße2,379 KByte
Seiten852-860

Kunststoffoberflächen und Metallisierung – ideale Voraussetzungen durch den Spritzguss für eine nachfolgende Galvanisierung

Die Metallisierung von Kunststoffen wird eingesetzt, um dem nackten Kunststoffteil ein ästhetisches, ansprechendes Äußeres zu verleihen, eine metallisch kalte Haptik zu vermitteln und es wertvoller erscheinen zu lassen. Befinden sich diese Bauteile in montiertem Zustand, so dass das Gewicht nicht feststellbar ist, registriert der Anwender häufig nicht, dass es sich um Kunststoffteile handelt. Für die Herstellung von ...
Jahr2008
HeftNr4
Dateigröße391 KByte
Seiten844-851

Untersuchung der chemischen und elektrochemischen Beständigkeit von Nicht-Standard- Bleianoden in Chromispel-C-Elektrolyten

Das Verchromen ist ein galvanischer Vorgang, der im modernen Maschinen- und Gerätebau sowie in der Medizin, dem Alltag usw. eine breite Anwendung findet. Je nach ihren funktionellen Eigenschaften werden die Chromüberzüge zum Korrosionsschutz von Maschinenteilen, zur Wiederherstellung verschlissener und teurer Details sowie zu Dekorationszwecken bei verschiedenen Gegenständen des Alltags angewandt.

Jahr2008
HeftNr4
Dateigröße353 KByte
Seiten843-847

Transparente und leitfähige Beschichtungen mit Kohlenstoff- Nanoröhrchen

Du?nne Netzwerke aus Kohlenstoff-Nanoröhrchen können großflächige Netzwerke auf nahezu beliebigen Oberflächen ausbilden. Diese stellen transparente und leitfähige Filme dar, die auch auf flexiblen und beweglichen Substraten ihre Leitfähigkeit aufrechterhalten. Bei einer Transmission von ca. 90 % erreicht man einen Oberflächenwiderstand von etwa 1 k?, was bereits für viele Anwendungen ausreichen würde.

Jahr2008
HeftNr4
Dateigröße740 KByte
Seiten837-842

Qualitätsnachweis Korrosionsbeständigkeit und die Fähigkeit von Salzsprühnebelprüfgeräten

Qualitätsprüfungen sollen heute von sehr kurzer Dauer sein. Eine reine Schichtdickenmessung ist aber zur Charakterisierung der Korrosionsbeständigkeit nicht hinreichend. Um auch Inhomogenitäten technischer Schichten mit zu erfassen, ist eine weitergehende Untersuchung des Schichtsystems notwendig. Einfach zu realisieren sind chemische oder elektrochemische Untersuchungen, die die Schicht zerstören. Deshalb haben sich ...
Jahr2008
HeftNr4
Dateigröße2,307 KByte
Seiten822-836

Praktische Erfahrungen bei der Reinigung von beschichteten Bauteilen mit Trockeneis

Beim Trockeneisstrahlen (Strahlen mit Kohlenstoffdioxid) handelt es sich im vorliegenden Fall um ein Druckluftstrahlverfahren, das mit Trockeneispellets arbeitet. Die Trockeneispellets bestehen aus festem Kohlenstoffdioxid (CO2) mit einer Temperatur von –78,5 °C. Sie haben einen Durchmesser von ca. 1 bis 6 mm und eine Länge von 5 bis 15 mm. Die Pelletparameter, die Auswirkungen auf den Reinigungsprozess haben, sind Dichte, Härte, ...
Jahr2008
HeftNr4
Dateigröße263 KByte
Seiten818-821

Lohn der Leistungsfähigkeit

Die Oberflächentechnik ist ein wichtiger Bereich – etwas anderes kann an dieser Stelle erwartungsgemäß nicht kommen -, aber auch ein überschaubarer. Die guten wirtschaftlichen Meldungen mit den Spitzenwachstumswerten in den letzten Jahren geben deshalb auch nicht unbedingt ein getreues Bild der gesamten deutschen Wirtschaft wieder. Jetzt hat aber der Arbeitgeberverband Gesamtmetall dieses positive Bild mit den kürzlich ...
Jahr2008
HeftNr4
Dateigröße54 KByte
Seiten817

Umschau

Mikrosystemtechnik bietet Lösungen für gesellschaftliche Herausforderungen; Gut verpackt und simuliert; Großauftrag: M+W Zander baut neue Halbleiterfabrik in China; Scrabble einmal ganz anders; Erfolg auf der ganzen Produktionslinie

Jahr2008
HeftNr3
Dateigröße214 KByte
Seiten736-738

18. Magdeburger Abwassertage

Bericht über die Tagung am 20. bis 21. September 2007 von Dipl.-Ing. Peter Winkel, Berlin Auch die 18. Magdeburger Abwassertage dokumentierten durch die zahlreichen Teilnehmer die Aktualität der Thematik der Wasser- und Abwasseraufbereitung. Im Ramada, dem nun schon über Jahre bewährten Tagungshotel, wurden im Rahmen der von den Firmen Hach/Lange durchgeführten Tagung Themen der Verfahrens- wie der Messtechnik vorgetragen, aber ...
Jahr2008
HeftNr3
Dateigröße1,433 KByte
Seiten720-735

Der Leuze Verlag ist die Quelle für fundierte Fachinformationen.
Geschrieben von Fachleuten für Fachleute. Fachzeitschriften und Fachbücher
rund um Galvano- und Oberflächentechnik sowie Aufbau- und Verbindungstechnik in der Elektronik –
seit über 110 Jahren professionelle Informationen und Fachwissen aus erster Hand.

UNTERNEHMEN

ZAHLARTEN

Paypal Alternative2Invoice
MaestroMastercard Alternate
American ExpressVisa

Zahlarten z.T. in Vorbereitung.

KONTAKT

Eugen G. Leuze Verlag KG
Karlstraße 4
88348 Bad Saulgau

Tel.: 07581 4801-0
Fax: 07581 4801-10

E-Mail: info@leuze-verlag.de oder
E-Mail: mail@leuze-verlag.de