Eugen G. Leuze Verlag KG
×
 x 

Warenkorb leer.
Warenkorb - Warenkorb leer.
Mittwoch, 26 Oktober 2022 12:00

Gespräch des Monats: Katja Stolle, Projektleiterin der electronica

von Redaktion
Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten

Dieses Jahr kann die electronica wieder in Präsenz stattfinden. Auf was freuen Sie sich am meisten, und mit welchen Highlights können die Besucher rechnen?

Mein Team und ich freuen sich sehr, dass wir nach vier Jahren Live-Event-Pause die weltweite Elektronikbranche endlich wieder persönlich in München begrüßen dürfen! In 14 Hallen – darunter eine Halle für die parallel stattfindende SEMICON – bekommen die Besucher einen Gesamtüberblick über die neuesten Technologien und Trends der Elektronik. Highlights setzt neben dem Ausstellungsbereich das umfangreiche Rahmenprogramm mit hochkarätig besetzten Konferenzen, praxisnahen Foren, dem CEO-Roundtable sowie Plattformen für junge Talente.

Welche Erfahrungen (positiv wie negativ) haben Sie von der virtuellen electronica mitgenommen?

Bei der virtuellen electronica wurde vor allem das digitale Foren- und Konferenzprogramm sehr gut angenommen. Aber das persönliche Messeerlebnis ist natürlich durch nichts zu ersetzen. Etwa wenn es darum geht, Exponate live zu sehen und direkt mit den Ausstellern darüber zu sprechen. Ein Feature haben wir 2022 übernommen: Das Online-Ausstellerportal wurde deutlich ausgebaut, damit sich die Firmen dort noch umfangreicher präsentieren und die Besucher ihren Messetag einfacher vor- und nachbereiten können.

Auch die Elektronikbranche steht zur Zeit vor dem Problem rasant steigender Energiekosten. Inwieweit behandelt (oder betrifft) dies auch die Messe?

Natürlich bleibt auch die Messe davon nicht verschont. Das Thema Energieeinsparung und -versorgung beschäftigt die Messe München schon seit langem. Zielsetzung dabei ist, den Energieverbrauch bestmöglich zu reduzieren und nachhaltig zu wirtschaften. Die aktuelle Energiekrise untermauert unser Ziel, bis 2030 klimaneutral zu sein. Gleichzeitig zeigt die Branche auf der electronica Technologien, die entscheidend dazu beitragen, die Herausforderungen und Anforderungen der Energiewende zu meistern.

Weitere Informationen

  • Ausgabe: 10
  • Jahr: 2022
  • Autoren: Redaktion

Newsletter

Auf dem Laufenden bleiben? Jetzt unsere Newsletter auswählen und alle 14 Tage die neuesten Nachrichten in Ihrem E-Mail Postfach erhalten:

Nächste Termine

Mo Nov 28 @12:00AM
HL-THT/SMT
Mo Nov 28 @12:00AM
IPC 610 CIT Rez. oder CSE Rez.
Mo Nov 28 @12:00AM
IPC-A-600
Di Nov 29 @12:00AM
IPC 610 CIT Rez. oder CSE Rez.

Onlineartikel Suche

Volltext

Autoren

Ausgabe

Jahr

Kategorie

Der Leuze Verlag ist die Quelle für fundierte Fachinformationen.
Geschrieben von Fachleuten für Fachleute. Fachzeitschriften und Fachbücher
rund um Galvano- und Oberflächentechnik sowie Aufbau- und Verbindungstechnik in der Elektronik –
seit 120 Jahren professionelle Informationen und Fachwissen aus erster Hand.

UNTERNEHMEN

ZAHLARTEN

Paypal Alternative2Invoice
MaestroMastercard Alternate
American ExpressVisa

Zahlarten z.T. in Vorbereitung.

KONTAKT

Eugen G. Leuze Verlag
GmbH & Co. KG
Karlstraße 4
88348 Bad Saulgau

Tel.: 07581 4801-0
Fax: 07581 4801-10

E-Mail: [email protected] oder
E-Mail: [email protected]