Eugen G. Leuze Verlag KG
×
 x 

Warenkorb leer.
Warenkorb - Warenkorb leer.
Freitag, 10 Dezember 2021 07:36

Architektonische Anwendungen für anodisiertes Aluminium

Geschätzte Lesezeit: 2 - 4 Minuten
Atemberaubende architektonische Anwendungen, die das Potenzial des Eloxierens von Aluminium verdeutlichen. Atemberaubende architektonische Anwendungen, die das Potenzial des Eloxierens von Aluminium verdeutlichen.

Clariant liefert seit mehr als einem halben Jahrhundert Farbstoffe für die Veredelung von eloxiertem Aluminium. Eine einzigartige Dreierpartnerschaft zeigt die Designmöglichkeiten dieses speziellen Verfahrens auf.

Vor fast hundert Jahren revolutionierte Aluminium die Welt mit der Entdeckung neuer Herstellungsverfahren und starker Legierungen, die leichter sind als Stahl. Heute machen seine Eigenschaften Aluminium für viele Branchen attraktiv, darunter das Transportwesen, die Elektro- und Verpackungsindustrie, die Architektur und die Lebensmittelindustrie. Da es recycelbar ist, hat es auch ökologische und wirtschaftliche Vorteile.

Aluminium verleiht einer Anwendung ein raffiniertes Aussehen und kann bei vielen Anwendungen, einschließlich der Architektur, eloxiert werden - ein Verfahren, das vor Korrosion schützt, die Ästhetik verbessert, Kratzern widersteht und sehr haltbar ist.

Vor etwas mehr als einem Jahrzehnt beschloss das weißrussische Unternehmen KTM-2000, ernsthaft in den Bau einer eigenen Eloxieranlage zu investieren, und nahm zusätzlich zu seinem bestehenden Geschäft die Eloxierung von Aluminium-Fassadenverkleidungen in seinen Katalog auf. Der Rest ist, wie man so schön sagt, Geschichte.

"2014 traf ich mich mit Clariant und deren Vertriebspartner für eloxierte Aluminiumfarben, Omya. Nach der Inspiration dieser Treffen haben wir beschlossen, dass die Farbstoffe von Clariant die Möglichkeiten von KTM-2000 erheblich erweitern könnten und dass die dreifache Partnerschaft unserem Unternehmen helfen würde, die Erfahrung zu sammeln, um ein einzigartiges Angebot auf dem Markt zu machen", sagte Taras Gvozdkov, CEO von KTM-2000. Das Portfolio von Clariant für die Aluminiumveredelung in Europa, Nordafrika und dem Nahen Osten ist über den Exklusivvertrieb Omya (Schweiz) AG erhältlich.

In kurzer Folge wurde KTM-2000 mit der Herstellung der Fassade des Büros der 3. Linie der Metro in Minsk und der Fassade der Primakov-Schule in einer Region von Moskau beauftragt.

"Clariant und Omya haben KTM-2000 bei diesen Projekten gemeinsam unterstützt und die Herausforderungen durch technische Beratung, Schulungen und Workshops vor Ort gemeistert. Die Ergebnisse sprechen für sich: Die Oberflächen weisen eine hervorragende Licht- und Wetterechtheit auf - einzigartig in der Branche - sowie Kratzfestigkeit, Korrosionsstabilität, Oberflächenhärte und eine schwermetallfreie Formulierung", erklärt Andreas van Baerle, Head of Sales Aluminium Finishing EMEA bei Omya.

Dies führte zum bisher bedeutendsten Projekt der KTM-2000, dem Palast für rhythmische Gymnastik in Minsk, bei dem sich die bei früheren Aufträgen gesammelten Erfahrungen als entscheidend erwiesen. "Wir mussten das Projekt in sehr kurzer Zeit abschließen und eine 10.000 Quadratmeter große Fassade mit 12 verschiedenen Farbtönen fertigstellen. Das war eine echte Herausforderung, aber wir entwickelten 18 neue Arbeitsmethoden und neue technologische Ansätze für die Farbanodisierung. So konnten wir das Projekt pünktlich und in nur 70 Tagen abschliessen", erklärt Gvozdkov.

Die Palette der hochwertigen Farbstoffe von Clariant für die Aluminiumveredelung ist eine der breitesten in der Branche, mit massgeschneiderten Lösungen, die auf verbesserte Nachhaltigkeit und Energieeffizienz ausgerichtet sind. Das Angebot an Farbstoffen und Chemikalien für die Aluminiumveredelung wird nach strengen Schweizer Sicherheits- und Umweltanforderungen hergestellt und eignet sich für architektonische Anwendungen im Innen- und Aussenbereich. Die Sanodal®-Farbstoffpalette, die im Rahmen dieser Partnerschaft verwendet wird, bietet außergewöhnliche Licht- und Wetterechtheitseigenschaften in einer breiten Palette von Farbtönen.

Darüber hinaus kann Clariant mit Omya auf der Grundlage der komplexen individuellen Anforderungen der Kunden technische Kundendienste für alle Schritte in einem Produktionsprozess, Betriebsunterstützung und Workflow-Optimierung anbieten, die, wo immer möglich, von den technischen Zentren von Clariant und regionalen Exklusivpartnern vor Ort bereitgestellt werden. Diese Unterstützung stellt sicher, dass die Färbeprozesse optimiert werden, und unterstützt die Entwicklung spezieller Produkte und Lösungen zur Verbesserung von Endprodukten wie Autoteilen, elektrischen Geräten und Apparaten.

Diese dreifache Partnerschaft zwischen KTM-2000, Omya und Clariant zeigt die Vorteile und Möglichkeiten der Arbeit mit farbigem und eloxiertem Aluminium, und es sieht so aus, als würde sie fortgesetzt werden: "Dank der Partnerschaft mit Clariant und Omya hat KTM-2000 Erfolge erzielt und einige bedeutende Projekte abgeschlossen, aber wir glauben, dass die interessantesten Projekte noch vor uns liegen", schließt Gvozdkov.

Weitere Informationen

Der Leuze Verlag ist die Quelle für fundierte Fachinformationen.
Geschrieben von Fachleuten für Fachleute. Fachzeitschriften und Fachbücher
rund um Galvano- und Oberflächentechnik sowie Aufbau- und Verbindungstechnik in der Elektronik –
seit 119 Jahren professionelle Informationen und Fachwissen aus erster Hand.

UNTERNEHMEN

ZAHLARTEN

Paypal Alternative2Invoice
MaestroMastercard Alternate
American ExpressVisa

Zahlarten z.T. in Vorbereitung.