Eugen G. Leuze Verlag GmbH & Co. KG
×
 x 

Warenkorb leer.
Warenkorb - Warenkorb leer.
Eugen G. Leuze Verlag

PacTechs neue Maschinenlösung SB²-USP erweitert die SB²-Produktfamilie der Laserlötanlagen, um eine hochflexible und universelle Fertigungsplattform zum lasergestützten Kontaktieren von Bauelementen im SMT-Bereich, insbesondere bei der Großserienfertigung im Automobilbau.

Dienstag, 15 November 2022 11:39

Critical Manufacturing

von

Vorgestellt wird das Manufacturing Execution System (MES) für die Halbleiterindustrie, dessen Funktionsumfang Front-End-, Back-End- und F&E-Szenarien abdecken kann. Dazu gehören das Rezeptmanagement, die Planung und Durchführung von Fertigungsversuchen und die Unterstützung typischer Abläufe wie Vorläuferwafern. Eine integrierte Datenplattform kontextualisiert und analysiert Daten sowohl aus dem Fertigungsbereich als auch aus mehreren Produktionsstandorten und der gesamten Lieferkette.

Dienstag, 15 November 2022 11:36

INGUN

von

Eine neue Funktionsbaugruppe zur Automatisierung manueller Prüfadapter soll die Besucher an den Stand von INGUN locken. Mit der Öffner-/Schließer-Automatik FB-OSA-MA2x12, einer langlebigen Qualitätslösung für ca. 500 000 Lastwechsel (unter Laborbedingungen), können manuelle Prüfadapter der Reihe MA 2x12 mit einem elektrischen Antrieb ausgerüstet werden, der Effizienzsteigerungen beim Testen ermöglicht.

Dienstag, 15 November 2022 11:33

Vision Engineering

von

Vision Engineering zeigt auf der electronica das neue kompakte Digitalmikroskop VE Cam. Es bietet eine schnelle Inspektion, um Routineaufgaben bei der Qualitätskontrolle elektronischer Komponenten einfacher zu erledigen. Das VE Cam wird in zwei Varianten mit unterschiedlichen Sichtfeldern (50 und 80 mm FOV) bei ansonsten gleicher Leistung, Geschwindigkeit und Effizienz angeboten.

Renesas erweitert seine KI-fähigen Mikroprozessoren (MPUs) der RZ/V-Serie mit einem Baustein zur Verarbeitung von Bilddaten mehrerer Kameras mit hoch präziser Bilderkennung für KI-Anwendungen. Der neue Baustein hat zwei 64-bit Arm Cortex A53-Kerne und erbringt mit maximaler Betriebsfrequenz von 1 GHz eine hohe Rechenleistung. RZ/V2MA verfügt dazu über einen proprietären Low-Power DRP AI-Beschleuniger (Dynamically Reconfigurable Processor) für KI der Klasse 1 TOPS/W (Tera-Operationen pro Sekunde, pro Watt). Er ist erhältlich im 15-x-15-mm BGA-Gehäuse. 

Seit der ersten offiziellen Pressemeldung am 24. August 2022 kämpft der bedeutende deutsche Automobilzulieferer Continental gegen die potenziell schwerwiegenden Folgen eines Datendiebstahls durch die notorische Cybercrime- und Hackergruppe Lockbit 3.0. Die üblichen Drohungen wie Lösegeldforderung, Verschlüsselung und Sperrung der betreffenden Dateninhalte, sowie deren Veröffentlichung im so genannten Darknet stehen im Raum. Der Diebstahl betrifft sensitive Geschäfts- und Kundendaten in beträchtlichem Umfang: 30 Terabytes.

Omron Electronic Components Europe bietet neue Versionen seines gekapselten Ultra-Subminiatur-Mikroschalters D2GW an. Diese erhöhen mit gebogenem Hebel der kompakten und flexiblen Mikroschalter-Reihe die Betätigungskraft auf bis zu 1,5 N und die Auslösekraft auf bis zu 0,1 N. Wie die bestehenden D2GW-Varianten sind sie vollständig nach IP67 abgedichtet (ausgenommen die Klemmen bei den Terminal-Versionen). Sie arbeiten bei Temperaturen bis zu 85 °C. Mit ihrer geringen Größe bei (8,3 × 6,5 × 5,3 mm) sind sie die branchenweit kleinsten Schalter ihrer Art.

Die Aluminiumkonjunktur in Deutschland hat sich im dritten Quartal dieses Jahres erwartungsgemäß weiter abgekühlt. Mit einem Minus von einem Viertel (-25 Prozent) sank vor allem die Produktion von Rohaluminium im Vergleich zum Vorjahresquartal besonders deutlich. Im Zeitraum von Januar bis einschließlich September wurden nur noch rund 653.000 Tonnen produziert (-22 Prozent). Dabei hat sich der Rückgang im bisherigen Jahresverlauf immer weiter verstärkt. Aluminium Deutschland Präsident Rob van Gils: „Das vorherrschende Strompreisniveau lässt nach wie vor keine wirtschaftliche Produktion in Deutschland zu und zwingt die Betreiber der Aluminiumhütten, ihre Öfen nach und nach herunterzufahren. Ich habe große Sorge, ob dieser elementare Rohstoff am Standort Deutschland noch eine Zukunft hat.”

Physikalisches Plasma, der sogenannte vierte Aggregatzustand der Materie, hält seit einigen Jahren Einzug in die Medizin. Insbesondere bei der Heilung chronischer Wunden sind zunehmend klinische Erfolge zu verzeichnen. Die Wirksamkeit beruht unter anderem auf der Fähigkeit des kalten physikalischen Plasmas, Krankheitserreger effektiv abzutöten und damit die Wundinfektion zu bekämpfen.

Mittwoch, 14 Dezember 2022 10:59

Medizintechnik gegen Nanopartikel

von

Was geschieht, wenn wir Nanoteilchen einatmen, die beispielsweise ein Laserdrucker ausstößt? Können diese die Atemwege oder vielleicht sogar andere Organe schädigen? Um solche Fragen zu beantworten, entwickeln Fraunhofer-Forschende das Expositionsgerät „NanoCube“.

Seite 134 von 412

Der Leuze Verlag ist die Quelle für fundierte Fachinformationen.
Geschrieben von Fachleuten für Fachleute. Fachzeitschriften und Fachbücher
rund um Galvano- und Oberflächentechnik sowie Aufbau- und Verbindungstechnik in der Elektronik –
seit 120 Jahren professionelle Informationen und Fachwissen aus erster Hand.

UNTERNEHMEN

ZAHLARTEN

Paypal Alternative2Invoice
MaestroMastercard Alternate
American ExpressVisa

Zahlarten z.T. in Vorbereitung.