Eugen G. Leuze Verlag KG
×
 x 

Warenkorb leer.
Warenkorb - Warenkorb leer.

Newsletter

Auf dem Laufenden bleiben? Jetzt unsere Newsletter auswählen und alle 14 Tage die neuesten Nachrichten in Ihrem E-Mail Postfach erhalten:

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Onlineartikel Suche

Volltext

Autoren

Ausgabe

Jahr

Kategorie

Mittwoch, 03 November 2021 08:12

Deutscher Generallizenznehmer VOA beteiligt sich an Wahl des neuen QUALANOD-Vorstands

Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten

Mitte Oktober wählte der Verband für die Oberflächenveredelung von Aluminium e. V. (VOA) in der Mitgliederversammlung der Association for Quality Control in the Anodizing Industry (QUALANOD) den neuen Vorstand der internationalen Qualitätsorganisation mit. Aufgrund der geltenden Satzung stand der bisherige Präsident Dr. Metin Yilmaz aus der Türkei für diese Amtsperiode nicht zur Wiederwahl. Philip Hilven aus Belgien, bis dato Vize-Präsident bei QUALANOD, übernimmt für die kommenden zwei Jahre die Präsidentschaft. Seine bisherige Position als Stellvertreter besetzt Peter Watts aus Großbritannien.

QUALANOD ist das internationale Qualitätszeichen für die Anodisation von Aluminium. Der gleichnamige Generallizenzgeber mit Sitz in Zürich vergibt das Qualitätszeichen seit dem Jahr 1974. Aktuell gehören der Organisation über 200 Lizenznehmer in fast 40 Ländern auf der ganzen Welt an. Nationale Verbände – in Deutschland der VOA – fungieren als Generallizenznehmer und erteilen jeweils in ihrem Land QUALANOD-Lizenzen bzw. -Zulassungen. Am 19. Oktober 2021 wählten sie in der digital stattfindenden Mitgliederversammlung den neuen Vorstand. Für den VOA gab Dr. Alexa A. Becker, Geschäftsführerin des Verbands, die Stimme ab.

Philip Hilven ist in der Oberflächenveredelungsbranche bekannt: Der bisherige Vizepräsident bei QUALANOD fungiert auch als Vorstandsmitglied bei QUALUBEL, dem belgischen Generallizenznehmer von QUALANOD. Zudem arbeitet er als Sales und Commercial Manager bei der Firma Alural, die selbstverständlich eine QUALANOD-Lizenz besitzt. Peter Watts vertritt den britischen Generallizenzgeberverband QUALANOD UK und ist als Council for Aluminium in Building Managing Director bei United Anodisers Ltd. tätig, ebenfalls Lizenznehmer von QUALANOD. Beide gewählten Personen bringen ihre fachliche Expertise und ihre Führungserfahrung in die Qualitätsorganisation ein.

Das weltweit gültige Qualitätszeichen QULANOD steht für die Sicherung und Entwicklung klar definierter und global anerkannter Qualitäts- und Leistungskriterien anodisierter Produkte. Die Lizenz kann in vier unterschiedlichen Bereichen – Architektur, Industrie, dekoratives Anodisieren und Hartanodisieren – erworben werden, wenn ein Unternehmen nach den internationalen Spezifikationen produziert und neben der vorgeschriebenen Eigenkontrolle auch unangekündigte Fremdüberwachungen durch unabhängige, zugelassene Prüfinstitute akzeptiert. Lizenzinhabern ist es möglich, mit einem einheitlich definierten Qualitätsstandard internationale Kundenwünsche aus zahlreichen Bereichen zu erfüllen.

Interessenten für eine Lizenz oder Zulassung erhalten weitere Informationen auf www.voa.de, ebenso steht dort eine Übersicht deutscher Unternehmen zur Verfügung, die eine QUALANOD-Lizenz führen.

Weitere Informationen

  • Ausgabe: 11
  • Jahr: 2021
  • Autoren: Redaktion

Der Leuze Verlag ist die Quelle für fundierte Fachinformationen.
Geschrieben von Fachleuten für Fachleute. Fachzeitschriften und Fachbücher
rund um Galvano- und Oberflächentechnik sowie Aufbau- und Verbindungstechnik in der Elektronik –
seit 119 Jahren professionelle Informationen und Fachwissen aus erster Hand.

UNTERNEHMEN

ZAHLARTEN

Paypal Alternative2Invoice
MaestroMastercard Alternate
American ExpressVisa

Zahlarten z.T. in Vorbereitung.

KONTAKT

Eugen G. Leuze Verlag KG
Karlstraße 4
88348 Bad Saulgau

Tel.: 07581 4801-0
Fax: 07581 4801-10

E-Mail: info@leuze-verlag.de oder
E-Mail: mail@leuze-verlag.de