Eugen G. Leuze Verlag KG
×
 x 

Warenkorb leer.
Warenkorb - Warenkorb leer.

Newsletter

Auf dem Laufenden bleiben? Jetzt unsere Newsletter auswählen und alle 14 Tage die neuesten Nachrichten in Ihrem E-Mail Postfach erhalten:

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Onlineartikel Suche

Volltext

Autoren

Ausgabe

Jahr

Kategorie

Donnerstag, 16 September 2021 11:59

IP-basierter PWM-Controller für LED-Beleuchtungssteuerungen

von
Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten
PWM Controller DAV1200 für LED-Steuerungen von STV Electronik PWM Controller DAV1200 für LED-Steuerungen von STV Electronik

STV Electronic hat mit dem neuen PWM-Modul DAV1200 einen IP-basierten Controller für die LED-Beleuchtungssteuerung vorgestellt, der für industrielle Bildverarbeitungsanwendungen entwickelt wurde. Er lässt sich dank aktueller Prozessorarchitektur einfach parametrieren und bedienen – mittels Web-Oberfläche, HTTP oder Modbus-TCP. Auch ohne Programmierkenntnisse können Anwender in kürzester Zeit ihre Beleuchtungseinstellung setzen. Neben LED-Dauerbeleuchtung ist auch Blitzbetrieb möglich, der über einen 5-V-Eingang getriggert wird.

Das Modul ist für alle LED-Beleuchtungssysteme geeignet, die per Pulsweitenmodulation gesteuert werden. Es bietet vier 24-V PWM-Kanäle mit jeweils 1 A Ausgangsstrom. Damit können neben RGB-Systemen auch vierfarbige und Multi-Winkel-Beleuchtungen gesteuert werden. Das Modul lässt sich über den integrierten STV-Light-Bus erweitern. „Unser DAV1200 Controller ist ein anwenderfreundliches Gesamtpaket: Expertenwissen für die Parametrierung lässt sich durch einfache Auswahl vorkonfigurierter LED-Beleuchtungssysteme ersetzen“, erklärt Markus Hühn, Geschäftsführer der STV Electronic GmbH. Einstellungen können IP-basiert per Browser ohne spezielle Software eingestellt werden. Die Parameter lassen sich dadurch auch aus der Ferne sehr einfach setzen. Das PWM-Modul bietet vier integrierte Kanäle. Damit kann für jedes LED-Beleuchtungssystem ein vorkonfigurierter Datensatz hinterlegt werden, so dass für die Bedienung kein Elektrik-Wissen erforderlich ist. Damit das neue Modul mit jeder LED-Beleuchtungs-/Kamera-Kombination eingesetzt werden kann, lassen sich vier PWM-Frequenzen einstellen, um Interferenzen mit der Belichtungszeit der Kamera zu vermeiden.

Neben OEM-Labeling Optionen lassen sich über USB-Anschluss auch Firmware-Updates durchführen, um die Benutzeroberfläche an das Design des Systemintegrators anzupassen oder die LED-Systeme eines OEM vorkonfiguriert abzubilden.

Weitere Informationen

Der Leuze Verlag ist die Quelle für fundierte Fachinformationen.
Geschrieben von Fachleuten für Fachleute. Fachzeitschriften und Fachbücher
rund um Galvano- und Oberflächentechnik sowie Aufbau- und Verbindungstechnik in der Elektronik –
seit 119 Jahren professionelle Informationen und Fachwissen aus erster Hand.

UNTERNEHMEN

ZAHLARTEN

Paypal Alternative2Invoice
MaestroMastercard Alternate
American ExpressVisa

Zahlarten z.T. in Vorbereitung.

KONTAKT

Eugen G. Leuze Verlag KG
Karlstraße 4
88348 Bad Saulgau

Tel.: 07581 4801-0
Fax: 07581 4801-10

E-Mail: info@leuze-verlag.de oder
E-Mail: mail@leuze-verlag.de