Eugen G. Leuze Verlag KG
×
 x 

Warenkorb leer.
Warenkorb - Warenkorb leer.

Newsletter

Auf dem Laufenden bleiben? Jetzt unsere Newsletter auswählen und alle 14 Tage die neuesten Nachrichten in Ihrem E-Mail Postfach erhalten:

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Onlineartikel Suche

Volltext

Autoren

Ausgabe

Jahr

Kategorie

Nächste Termine

Mittwoch, 01 Juni 2022 08:52

Klebstoffspezialist Delo erneut Umsatzplus

Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Unterhaltungselektronik, Automotive und Halbleiterbranche sind Delos wichtigste Märkte, die mit Klebstoffen, anderen multifunktionalen Materialien und der passenden Dispensing- und Verarbeitungstechnologie beliefert werden Unterhaltungselektronik, Automotive und Halbleiterbranche sind Delos wichtigste Märkte, die mit Klebstoffen, anderen multifunktionalen Materialien und der passenden Dispensing- und Verarbeitungstechnologie beliefert werden

Im Geschäftsjahr 2021/22 (bis 31. März) hat Delo einen Umsatz von 182 Mio. € erzielt. Das sind 9 % mehr als im Vorjahr. Zweistellig wuchs der Hersteller von Hightech-Klebstoffen, multifunktionalen Materialien und dazugehörigen Gerätesystemen in Malaysia, Südkorea und den USA. Insgesamt erwirtschaftete Delo die Hälfte seiner Erlöse in Asien, ein Drittel in Europa und ein Sechstel in Nordamerika. Die größten Einzelmärkte waren China mit einem Umsatzanteil von 31 % vor Deutschland mit 19 % und den USA mit 13 %. Unterhaltungselektronik, Automobilindustrie und Halbleiterbranche sind erneut die wichtigsten Branchen, in die das Unternehmen liefert.

Gegenüber dem unsteten, von Corona dominierten Vorjahr war das Geschäftsjahr 2021/22 von mehr Stabilität geprägt, aber weiter anspruchsvoll. „Aufgrund begrenzter Lufttransportkapazitäten und lokaler Lockdowns war die reibungslose Auslieferung eine kontinuierliche Herausforderung“, sagt Dr. Wolf Herold, Geschäftsführender Gesellschafter von Delo. „Dank des großen Einsatzes unserer Mitarbeiter und der engen Abstimmung mit unseren Transportdienstleistern gelang es uns, unsere Kunden auch in diesem schwierigen Umfeld zuverlässig zu beliefern.“ Der Anteil der Investitionen in Forschung und Entwicklung lag bei etwa 15 % des Umsatzes. Die Internationalisierung wurde weiter vorangetrieben. So wurden die Gründung der malaysischen Tochtergesellschaft abgeschlossen und neue Räumlichkeiten in Südkorea bezogen.

Weitere Informationen

Der Leuze Verlag ist die Quelle für fundierte Fachinformationen.
Geschrieben von Fachleuten für Fachleute. Fachzeitschriften und Fachbücher
rund um Galvano- und Oberflächentechnik sowie Aufbau- und Verbindungstechnik in der Elektronik –
seit 120 Jahren professionelle Informationen und Fachwissen aus erster Hand.

UNTERNEHMEN

ZAHLARTEN

Paypal Alternative2Invoice
MaestroMastercard Alternate
American ExpressVisa

Zahlarten z.T. in Vorbereitung.

KONTAKT

Eugen G. Leuze Verlag
GmbH & Co. KG
Karlstraße 4
88348 Bad Saulgau

Tel.: 07581 4801-0
Fax: 07581 4801-10

E-Mail: [email protected] oder
E-Mail: [email protected]