Eugen G. Leuze Verlag KG
×
 x 

Warenkorb leer.
Warenkorb - Warenkorb leer.

Newsletter

Auf dem Laufenden bleiben? Jetzt unsere Newsletter auswählen und alle 14 Tage die neuesten Nachrichten in Ihrem E-Mail Postfach erhalten:

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Onlineartikel Suche

Volltext

Autoren

Ausgabe

Jahr

Kategorie

Nächste Termine

Fr Jul 22 @12:00AM
WL/SL – Grundlagen Wellen- und Selektivlöten
Mo Aug 29 @12:00AM
IPC-A-600
Mi Aug 31 @12:00AM
IPC-6012
Di Sep 06 @12:00AM
IPC-A-610
Dienstag, 28 Juni 2022 15:33

Drei MCU-Anbieter halten 82 % Marktanteil

Geschätzte Lesezeit: 2 - 3 Minuten
Weltweites Ranking der MCU-Anbieter in 2022. Weltweites Ranking der MCU-Anbieter in 2022.

Das aktuelle Ranking der Hersteller von Einchip-Mikrocontrollern für Steuersysteme (MCUs) zeigt eine starke - in den letzten Jahren deutlich gestiegene - Konzentration der Marktanteile. Die Expansion im Segment der MCUs werde getragen von der Nachfrage nach eingebetteten Steuersystemen für die industrielle Automation und deren zugehörige Sensorik, so die Ersteller des Rankings beim US-Marktanalysten IC Insights. Diese Marktdynamik, mit der die MCU-Anbieter in ihrem Liefervolumen nicht immer Schritt halten konnten, wurde ausgelöst durch den steilen Aufschwung in 2021 nach der Pandemie-bedingten globalen Rezession in 2020.

Nach einem Rückgang um 7% 2019 wegen der schwachen Weltwirtschaft und einem weiteren Abfall um 2% 2020 durch die Covid-Krise stiegen die MCU-Umsätze 2021 sehr rasch an, und zwar um 27%, auf ein Rekordvolumen von 20,2 Mrd. US-$. Das ist der größte Zuwachs seit 2000.

Die mittleren Abgabepreise (ASP) für MCUs kletterten dabei um 12% - auch das ein neuer Rekord seit den 1990er Jahren. Durch die angespannte Situation auf der Produktionsseite wuchsen die MCU-Auslieferungen 2021 aber nur um ganze 13%, auf insgesamt 31,2 Mrd. Einheiten.

In der weiteren Markterholung der MCU-Umsätze im vergangenen Jahr blieb das Ranking der der fünf größten Mikrocontroller-Anbieter gegenüber 2020 unverändert, wie der 2022 McClean Report von IC Insights belegt.

Drei der Top-Five waren 2021 in Europa beheimatet (NXP, STMicroelectronics und Infineon), einer in den USA (Microchip) und ein weiterer in Japan (Renesas). Die größten Mikrocontroller-Hersteller entwickeln und vermarkten ARM-basierte MCUs. In 2021 vereinten sie 82,1% der weltweiten MCU-Umsätze auf sich. 2016 hatten sie erst 72,2% gehalten. Der Zuwachs der Branchenführer resultiert laut IC Insights vor allem aus Fusionen und Aufkäufen.

Die zweite Hälfte der Top Ten (Texas Instruments, Nuvoton, Rohm, Samsung und Toshiba) verbuchte im letzten Jahr insgesamt 2,3 Mrd. $ an MCU-Verkäufen, entsprechend 11,4% des Gesamtmarkts. Der Rest der Anbieter kam auf einen bescheidenen Marktanteil von gerade 6,5%.

2021 konnte der Marktführer NXP seine MCU-Umsätze gegenüber der Nummer Zwei, Microchip, leicht ausweiten, und zwar um 103 Mio. $. Microchip seinerseits erweiterte seinen Vorsprung gegenüber dem Drittplatzierten Renesas um etwa 40 Mio. $. STMicroelectronics, auf dem vierten Rang, verbuchte 2021 einen Umsatzanstieg von 35% und kam damit in die Nähe seines japanischen Rivalen Renesas. Dieser war zuvor der größte MCU-Lieferant, wurde jedoch 2016 nach der Akquisition des US-Herstellers Freescale durch NXP auf einen Marktanteil von 17% zurückgedrängt. Infineon blieb 2021 durch die Akquisition von Cypress Semiconductor im Jahre 2020 auf dem fünften Platz mit einem Umsatzanstieg von 22% auf 2,4 Mrd. $ - eine knappe Milliarde weniger als STMicroelectronics.

Weitere Informationen

Der Leuze Verlag ist die Quelle für fundierte Fachinformationen.
Geschrieben von Fachleuten für Fachleute. Fachzeitschriften und Fachbücher
rund um Galvano- und Oberflächentechnik sowie Aufbau- und Verbindungstechnik in der Elektronik –
seit 120 Jahren professionelle Informationen und Fachwissen aus erster Hand.

UNTERNEHMEN

ZAHLARTEN

Paypal Alternative2Invoice
MaestroMastercard Alternate
American ExpressVisa

Zahlarten z.T. in Vorbereitung.

KONTAKT

Eugen G. Leuze Verlag
GmbH & Co. KG
Karlstraße 4
88348 Bad Saulgau

Tel.: 07581 4801-0
Fax: 07581 4801-10

E-Mail: [email protected] oder
E-Mail: [email protected]