Eugen G. Leuze Verlag KG
×
 x 

Warenkorb leer.
Warenkorb - Warenkorb leer.

Newsletter

Auf dem Laufenden bleiben? Jetzt unsere Newsletter auswählen und alle 14 Tage die neuesten Nachrichten in Ihrem E-Mail Postfach erhalten:

Onlineartikel Suche

Volltext

Autoren

Ausgabe

Jahr

Kategorie

Mittwoch, 21 September 2022 12:00

25 Jahre Spezialpumpen und -filter für die Oberflächentechnik

von Redaktion
Geschätzte Lesezeit: 2 - 4 Minuten
Filtrationssystem von Serfilco, das jetzt 25 Jahre alt geworden ist Filtrationssystem von Serfilco, das jetzt 25 Jahre alt geworden ist Fotos: Serfilco

Die Serfilco-GmbH mit Sitz in Monschau bei Aachen feiert in diesem Jahr ihr 25-jähriges Jubiläum. 1961 ist das Unternehmen von Jack Berg, einem Ingenieur mit deutschen Wurzeln in den USA gegründet worden.

Um den Interessenten und Kunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz kundennahen Service ohne Sprachbarrieren anbieten zu können, wurde im Jahr 1997 eine Niederlassung für die deutschsprachigen Länder aufgebaut. Zum Start wurde ein Vertriebsbüro in Aachen eröffnet. Nach rasanter Entwicklung erfolgte 1998 der Umzug in das neu erbaute Handwerker-Innovationszentrum in Monschau, wo neben modernen Büros auch ein eigenes Lager mit Werkstatt betrieben wird.

Pumpenlösung wie diese vertreibt das Unternehmen über seine Niederlassung in Monschau bei Aachen Pumpenlösung wie diese vertreibt das Unternehmen über seine Niederlassung in Monschau bei Aachen Die Serfilco-Group mit Muttergesellschaft in den USA ist inzwischen mit Niederlassungen in China, Indien, Großbritannien sowie in Deutschland vertreten. Sie ist auf prozessoptimierende chemie- und korrosionsbeständige Pumpen und Filter für aggressive und/oder heiße Flüssigkeiten spezialisiert. Die langfristige Verfügbarkeit von Aggregaten und Ersatzteilen ist ein Serfilco-Grundsatz, um die Sicherung hoher Standzeiten und damit eine hohe Investitionssicherheit für die Anwender von Serfilco-Technik zu gewährleisten. Das scheint zu überzeugen: In der D-A-CH-Region hat das Unternehmen viele Stammkunden.

Serfilco ist jetzt seit über 60 Jahren ein weltweit bedeutender Ausrüster für Anlagenbau und Industrie im Bereich chemie- und korrosionsbeständiger Pumpen und Filtersysteme in der Galvanik (auf Metall & Kunststoff), der Leiterplattenfertigung sowie der Aluminiumbeschichtung (Eloxal/Harteloxal, Pulver & Nasslack) oder der Feuerverzinkung.

Auf dem Gebiet der Flüssigkeitsbewegung mittels Düsensystemen gehört Serfilco zu den Pionieren. Nach anfänglichem Zögern der Industrie werden Bewegungssysteme auf der Basis von Serfilco-SerDuctor-Düsen inzwischen in der Oberflächenbeschichtung sowohl bei der Vorbehandlung als auch in Prozessbädern erfolgreich eingesetzt. „Mit dem Abschalten der Lufteinblasung und einer Umstellung auf Düsensysteme ohne Luft können erhebliche Potentiale zur Effizienzsteigerung und Kostensenkung erschlossen werden“, betont Walter Masur, Leiter Marketing und Vertrieb in der Niederlassung Deutschland. Vorteile sind:

  • Reduktion von Dämpfen um bis zu 90 %
  • Reduktion von Temperaturverlusten durch den Austrag über Dämpfe von bis zu 25 %
  • Signifikante Senkung der (Nach-) Heizkosten
  • Reduktion des Metall- / Chemieverbrauchs um bis zu 20 %
  • Steigerung der Qualität durch verbesserte Abscheidung bei schwieriger Bauteilgeometrie, z. B. bei Sacklöchern/Lunkern, Durchbrüchen oder Kanälen
  • Reduktion von Lochbildungen/Rauheiten
  • Reduktion von Ausschuss.

SerDuctor-Systeme eignen sich außerdem zum Mischen chemischer Flüssigkeiten, zur Vermeidung unerwünschter Kristallisation oder Sedimentierung in den Prozesstanks sowie in der Abwasserbehandlung (Neutralisation). Rührwerke werden nicht mehr gebraucht. Damit steigt die Wirtschaftlichkeit in der Oberflächentechnik und in der Papierindustrie.

Bei der Auslegung von Bewegungssystemen unterstützt das Unternehmen Kunden und Interessenten in der D-A-CH–Region durch Anlagenbesichtigung und Planungsunterstützung. „Aus unserer Erfahrung sollten derartige Bewegungssysteme nicht standardmäßig verbaut werden. Zur Erzielung optimaler Ergebnisse raten wir grundsätzlich zu einer individuellen Auslegung. Bei der Frage welche Düsen in welcher Anordnung mit welcher Pumpe betrieben werden sollten, greifen wir auf unser Wissen aus tausenden umgesetzten Projekten weltweit zurück“, so Masur.

In der Galvanik unterstützen die Düsensysteme den Beschichtungsprozess ganz besonders bei schwieriger Bauteilgeometrie mit Bohrungen, Durchbrüchen, Sacklöchern oder abgekanteten Profilen, weil die Prozesslösung auch in diesen Bereichen zuverlässig bewegt wird. „Im Eloxalverfahren bildet sich insbesondere bei gestapelten Blechen oder Profilen in den oft schmalen Zwischenräumen häufig ein Wärmestau, der zu Fehlerbildungen und Ausschuss führt. Mit einer gezielten und gleichmäßigen Durchströmung dieser Zwischenräume kann das verhindert und damit der Ausschuss deutlich reduziert werden“, betont Masur. Lösungen wie diese bringen Neukunden: „Mit einer weiteren Baureihe magnetgekuppelter Pumpen mit einer Förderleistung von bis zu 120m3/h erschließen wir zunehmend neue Anwenderbereiche“, verrät Masur und fügt hinzu: „Anwender und Anlagenbauer erhalten mit den kürzlich eingeführten neuen Filterbehältern für Beutel und Spaghettimaterial mit drei frei wählbaren Anschlussoptionen oder einem neuartigen Behälter komplett aus PVDF neue Bausteine für die Anlagenoptimierung.“

Mit den drei neuen Filtersystem-Baureihen HM/JM/FM mit Anschlussverschraubungen gemäß europäischem Standard, hochwertigen Filtermedien und der deutlichen Erweiterung des Pumpenprogramms sieht sich Serfilco für die Zukunft gut aufgestellt.

Weitere Informationen

Der Leuze Verlag ist die Quelle für fundierte Fachinformationen.
Geschrieben von Fachleuten für Fachleute. Fachzeitschriften und Fachbücher
rund um Galvano- und Oberflächentechnik sowie Aufbau- und Verbindungstechnik in der Elektronik –
seit 120 Jahren professionelle Informationen und Fachwissen aus erster Hand.

UNTERNEHMEN

ZAHLARTEN

Paypal Alternative2Invoice
MaestroMastercard Alternate
American ExpressVisa

Zahlarten z.T. in Vorbereitung.

KONTAKT

Eugen G. Leuze Verlag
GmbH & Co. KG
Karlstraße 4
88348 Bad Saulgau

Tel.: 07581 4801-0
Fax: 07581 4801-10

E-Mail: [email protected] oder
E-Mail: [email protected]