Eugen G. Leuze Verlag KG
×
 x 

Warenkorb leer.
Warenkorb - Warenkorb leer.

Newsletter

Auf dem Laufenden bleiben? Jetzt unsere Newsletter auswählen und alle 14 Tage die neuesten Nachrichten in Ihrem E-Mail Postfach erhalten:

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Onlineartikel Suche

Volltext

Autoren

Ausgabe

Jahr

Kategorie

Nächste Termine

Mo Mai 23 @12:00AM
HL 5 Rez.
Di Mai 24 @12:00AM
HL 5 Rez.
Mi Mai 25 @12:00AM
HL 5 Rez.
Mo Mai 30 @12:00AM
HL 3 Rez.
Mittwoch, 27 April 2022 12:58

Mit SEK die Lieferfähigkeit sichern

Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten
Alexander Lewinsky von IDS Alexander Lewinsky von IDS

Sondereinkaufskommando – oder kurz SEK – nennt EMS-Anbieter BMK sein Team zur Sicherung der Supply-Chain. Das Unternehmen erklärt dazu, dass zwar die Corona-Pandemie die Digitalisierung der Gesellschaft stark angeschoben habe, der wachsende Elektronikmarkt gleichzeitig durch Auswirkungen der Pandemie auf Herstellung und Transport, durch Naturkatastrophen in Asien und nun auch durch den Russland-Ukraine-Konflikt in eine extreme Allokationslage geraten sei: "Die komplette Supply Chain ist erschüttert.“ EMS Unternehmen seien hier in einer Sandwich-Position, weil Hersteller ihre Marktmacht kennen und im Bereich der Allokationen nutzten. Als EMS-Unternehmen versuche man nun, Lösungen und Alternativen zu finden, um Lieferverzüge oder sogar Lieferausfälle zu vermeiden. Die Strategie von BMK trägt Früchte, wie die erneute Verleihung des Supplier Excellence Awards des Bildverarbeitungsspezialisten IDS belegt.

Thomas Häring BMKThomas Häring von BMKDurch Synergien aus der vernetzen Aufstellung von BMK mit dem Hauptsitz in Augsburg, den weiteren Standorten in Tschechien und Israel, sowie mit dem direkten Sourcing-Stützpunkt in China konnte die Supply Chain transparent und sicherer gestaltet werden. Durch das eingangs erwähnte SEK-Team, das aus bereichsübergreifenden Experten besteht, wird der strategische Einkauf von BMK seit letztem Jahr unterstützt. Es schafft auf der einen Seite tagesaktuelle Transparenz bzgl. Verfügbarkeit und Lieferzeiten für den Kunden und hilft auf der anderen Seite, Eskalationen zu Lieferanten und Secondsourcing umzusetzen. Darüber hinaus, so das Unternehmen, sei auch Kreativität in der Fertigungsplanung gefragt. Diese Maßnahmen tragen wesentlich dazu bei, dass die Kunden in der aktuell angespannten Bauteilmarktsituation lieferfähig bleiben.

Dies weiß auch IDS Imaging Development Systems zu schätzen. Das Unternehmen feiert 2022 sein 25jähriges Jubiläum und beide Unternehmen blicken auf eine vertrauensvolle Partnerschaft seit der ersten Stunde zurück. Dank einer intensiven Kooperation mit teilweise wöchentlichen Absprachen zu Bauteilen unterstützte BMK die Realisierung der termingerechten Markteinführung neuer IDS Kameras und kurzfristiger Redesigns aufgrund der Bauteilverfügbarkeit. Alexander Lewinsky, als COO Mitglied der IDS-Geschäftsleitung: „Durch die offene und ehrliche Kommunikation zwischen unseren beiden Firmen konnten wir gemeinsam viele Herausforderungen im Beschaffungsmarkt zeitnah und pragmatisch lösen.“ Die erneute Auszeichnung von BMK mit dem IDS Supplier Excellence Award sieht BMK als Bestätigung für dieses kundenorientierte Agieren.

www.bmk-group.dehttps://de.ids-imaging.com/

Weitere Informationen

  • Ausgabe: 5
  • Jahr: 2022
  • Autoren: Volker Tisken

Der Leuze Verlag ist die Quelle für fundierte Fachinformationen.
Geschrieben von Fachleuten für Fachleute. Fachzeitschriften und Fachbücher
rund um Galvano- und Oberflächentechnik sowie Aufbau- und Verbindungstechnik in der Elektronik –
seit 120 Jahren professionelle Informationen und Fachwissen aus erster Hand.

UNTERNEHMEN

ZAHLARTEN

Paypal Alternative2Invoice
MaestroMastercard Alternate
American ExpressVisa

Zahlarten z.T. in Vorbereitung.

KONTAKT

Eugen G. Leuze Verlag
GmbH & Co. KG
Karlstraße 4
88348 Bad Saulgau

Tel.: 07581 4801-0
Fax: 07581 4801-10

E-Mail: [email protected] oder
E-Mail: [email protected]