Eugen G. Leuze Verlag KG
×
 x 

Warenkorb leer.
Warenkorb - Warenkorb leer.
Montag, 24 Oktober 2022 11:25

Investition für ‚Grüne Energie‘ in ungarischer Halbleiterfabrik

von
Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Infineon stellt in Ungarn seit mehr als 25 Jahren Halbleiterprodukte her – und nimmt am Standort Cegléd neues Geld in die Hand (Bild: Bocskai László/CC BY 3.0(Colour Grading)) Infineon stellt in Ungarn seit mehr als 25 Jahren Halbleiterprodukte her – und nimmt am Standort Cegléd neues Geld in die Hand (Bild: Bocskai László/CC BY 3.0(Colour Grading))

Infineon stellt in Ungarn seit mehr als 25 Jahren Halbleiterprodukte her – und nimmt am Standort Cegléd neues Geld in die Hand.

Infineon hat in Cegléd, Ungarn, eine neue Fabrik eröffnet und dabei 100 Mio. € investiert. Der Standort dient der Montage und dem Testen von Leistungs-Halbleitermodulen für die Elektrifizierung von Fahrzeugen, einem Schlüsselfaktor zur Verbesserung der weltweiten CO2-Bilanz. Nun investiert Infineon in weitere Produktionskapazitäten für Leistungsmodule, die Grüne Energie zum Einsatz in Windkraftanlagen und Solarmodulen bis hin zu energieeffizienten Antrieben ermöglichen.

Laut Rutger Wijburg, Chief Operating Officer von Infineon, helfe die Fertigungskapazitäten in Cegléd seiner Firma, die wachsende Nachfrage nach Anwendungen für die Elektromobilität zu bedienen. Man habe frühzeitig in das Wachstum der Elektromobilität investiert und verstehe sich nun als "maßgeblichen Halbleiter-Anbieter für den Wandel zur Grünen Energie.“

Damit verbunden ist die Aufstockung der Belegschaft um bis zu 275 Beschäftigte, so dass etwa 1.600 Personen in der Cegléder Fabrik arbeiten werden. Infineon stellt in Ungarn seit mehr als 25 Jahren innovative Halbleiterprodukte her.

Weitere Informationen

  • Ausgabe: 10
  • Jahr: 2022
  • Autoren: Markolf Hoffmann

Newsletter

Auf dem Laufenden bleiben? Jetzt unsere Newsletter auswählen und alle 14 Tage die neuesten Nachrichten in Ihrem E-Mail Postfach erhalten:

Nächste Termine

Mo Nov 28 @12:00AM
HL-THT/SMT
Mo Nov 28 @12:00AM
IPC 610 CIT Rez. oder CSE Rez.
Mo Nov 28 @12:00AM
IPC-A-600
Di Nov 29 @12:00AM
IPC 610 CIT Rez. oder CSE Rez.

Onlineartikel Suche

Volltext

Autoren

Ausgabe

Jahr

Kategorie

Der Leuze Verlag ist die Quelle für fundierte Fachinformationen.
Geschrieben von Fachleuten für Fachleute. Fachzeitschriften und Fachbücher
rund um Galvano- und Oberflächentechnik sowie Aufbau- und Verbindungstechnik in der Elektronik –
seit 120 Jahren professionelle Informationen und Fachwissen aus erster Hand.

UNTERNEHMEN

ZAHLARTEN

Paypal Alternative2Invoice
MaestroMastercard Alternate
American ExpressVisa

Zahlarten z.T. in Vorbereitung.

KONTAKT

Eugen G. Leuze Verlag
GmbH & Co. KG
Karlstraße 4
88348 Bad Saulgau

Tel.: 07581 4801-0
Fax: 07581 4801-10

E-Mail: [email protected] oder
E-Mail: [email protected]