Eugen G. Leuze Verlag KG
×
 x 

Warenkorb leer.
Warenkorb - Warenkorb leer.
Mittwoch, 17 Januar 2024 10:59

Neuer Referenz-Flow für HF-Designs im N4PRF-Prozess

von
Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten
Keysight, Synopsys und Ansys kooperieren beim N4PRF-Prozess von TSMC Keysight, Synopsys und Ansys kooperieren beim N4PRF-Prozess von TSMC Bild: Keysight

Keysight Technologies, Synopsys und Ansys kündigen einen neuen Referenz-Flow für den N4PRF-Prozess an: die 4-nm RF-FinFET-Technologie des Halbleiterherstellers TSMC. Der neue Flow basiert auf der Synopsys Custom Design Family. Diese bietet eine komplette Lösung für offene HF-Design-Umgebungen mit höherer Prognose-Genauigkeit und Produktivität. Sie umfasst die validierte Integration mit RFIC-Design- und EM- (elektromagnetischen) Analyse-Tools von Keysight. Eingeschlossen sind auch die EM-Modellierungs- und Signoff-Power-Integrity-Lösungen von Ansys.

Drahtlose Systeme der nächsten Generation bringen höhere Bandbreiten, geringere Latenzen und breitere Abdeckungen. Die Komplexität integrierter HF-Schaltungen, wie Transceiver und HF-Frontends, nimmt zu. Layoutabhängige Effekte machen das Hochgeschwindigkeits-Design zu einer Herausforderung, die eine umfassendere Modellierung und Simulation erfordert, um höchste Leistung und Zuverlässigkeit der Produkte zu erreichen.

Der N4PRF Design-Referenz-Flow verbessert die Layout-Produktivität in der Synopsys Custom Compiler Design- und Layout-Umgebung durch rigorose Validierung unter Verwendung kritischer Design-Komponenten wie rauscharme Verstärker und LC-abgestimmter spannungsgesteuerter Oszillatoren. Der Flow umfasst Tools, die eine effiziente Synthese von passiven Bauelementen, Extraktion von EM-Modellen und eine wärmebezogene Elektromigrationsanalyse ermöglichen, die auch das Metall von Bauelementen einbezieht. Das ergibt eine Post-Layout-Extraktion mit korrekter Handhabung von CUI-Strukturen (conversational user interface).

Zusätzlich zum Synopsys Custom Compiler umfasst der offene Referenz-Flow: Signoff-Genauigkeit der Schaltungssimulation der Synopsys PrimeSim Simulationstools und das PrimeSim Reliability Environment, sowie Signoff-Lösungen zur physikalischen Verifikation und Extraktion von Synopsys IC Validator und Synopsys StarRC. Ansys Totem bietet thermische Signoff-Elektromigrationsprüfung und Analyse der Leistungsintegrität. RaptorX und Exalto bieten elektromagnetische Modellierung mit CUI-Funktionen für erhebliche Flächenreduzierung. VeloceRF ermöglicht eine vollautomatische Layout-Synthese für elektromagnetische Bauelemente, einschließlich mehrlagiger Induktivitätsspiralen und Übertragungsleitungen. Keysight PathWave ADS RFPro umfasst eine schnelle, interaktive EM-Schaltungs-Co-Simulation und Analyse, um layoutabhängige Effekte im Entwicklungszyklus zu beheben. PathWave RFIC Design (GoldenGate) unterstützt die Simulation des harmonischen Gleichgewichts im frühen Chip-Design- und Verifikationsprozess.

Weitere Informationen

Onlineartikel Suche

Volltext

Autoren

Ausgabe

Jahr

Kategorie

Nächste Termine

Newsletter

Auf dem Laufenden bleiben? Jetzt unsere Newsletter auswählen und alle 14 Tage die neuesten Nachrichten in Ihrem E-Mail Postfach erhalten:

Der Leuze Verlag ist die Quelle für fundierte Fachinformationen.
Geschrieben von Fachleuten für Fachleute. Fachzeitschriften und Fachbücher
rund um Galvano- und Oberflächentechnik sowie Aufbau- und Verbindungstechnik in der Elektronik –
seit 120 Jahren professionelle Informationen und Fachwissen aus erster Hand.

UNTERNEHMEN

ZAHLARTEN

Paypal Alternative2Invoice
MaestroMastercard Alternate
American ExpressVisa

Zahlarten z.T. in Vorbereitung.

KONTAKT

Eugen G. Leuze Verlag
GmbH & Co. KG
Karlstraße 4
88348 Bad Saulgau

Tel.: 07581 4801-0
Fax: 07581 4801-10

E-Mail: [email protected] oder
E-Mail: [email protected]