Eugen G. Leuze Verlag KG
×
 x 

Warenkorb leer.
Warenkorb - Warenkorb leer.
Eugen G. Leuze Verlag

Seit der Entwicklung der medizinischen Ultraschall-Bildgebung in den 1950ern beruhte die zentrale Technologie zur Messung von Ultraschallwellen hauptsächlich auf dem Einsatz von piezoelektrischen Detektoren, die den Druck von Ultraschallwellen in elektrische Spannung umwandeln. Die mit Ultraschall erreichte Bildgebungsauflösung hängt von der Größe des verwendeten piezoelektrischen Detektors ab.

Last week marked the eighth International Lead Poisoning Prevention Week, an initiative of the Global Alliance to Eliminate Lead Paint, jointly led by the UN Environment Programme and the World Health Organization, intended to draw attention to the need for action on lead paints and other sources of lead exposure.

Dienstag, 10 November 2020 13:59

Cellulosemembran gegen Keime

von

Dringen Keime in eine Wunde ein, können sie eine Infektion auslösen, die nicht abheilen mag oder sich sogar zu einer lebensgefährlichen Blutvergiftung (Sepsis) auswächst. Gerade bei komplexen Wunden stellt sich heute das Problem der Antibiotika-Resistenz. Forschende der Empa haben daher Cellulose-Membranen entwickelt, mit denen sich derartige Infektionen im Keim ersticken lassen.

In einem sind sich Wirtschaftsexperten einig: Die langfristigen Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die deutsche Wirtschaft von Industrie und Mittelstand sind noch immer nicht abzusehen. Wohl aber, dass Unternehmen mit effizienten Produktionsprozessen besser durch die Krise kommen als solche, die sich nicht anpassen. „In produzierenden Betrieben gibt es mehrere Formen der Verschwendung, die dringend vermieden werden sollten. Der Schlüssel dazu ist eine präzise Feinplanung der Produktion und Synchronisation mit allen vorausgehenden und anschließenden Prozessen“, sagt Christian Biebl, Geschäftsführer von Planat. Das Unternehmen arbeitet seit fast 40 Jahren mit produzierenden Betrieben, optimiert deren Prozesse und implementiert dazu die eigene ERP/PPS-Lösung FEPA. Grundsätzlich lässt sich mögliche Verschwendung in produzierenden Unternehmen auf mehrere Hauptursachen zurückführen: Überproduktion durch nicht synchrone Planung und daraus resultierend unnötige Wartezeiten von Halbfabrikaten vor der Weiterverarbeitung. Unnötig hohe Lagerbestände an Halb- und Fertigprodukten sind die Folge.

Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung des GDA, die erstmals als digitale Veranstaltung stattfand, hat sich der GDA auch personell neu aufgestellt. Leopold Werdich, Geschäftsführer der TUBEX-Holding, wurde als neuer Vizepräsident des GDA gewählt. Er folgt damit auf Herrn Oliver Höll, der sein Mandat im Frühjahr niederlegte. Frank Busenbecker, Geschäftsführer der Erbslöh Aluminium GmbH, wurde als neuer Vorsitzender des Fachverbands Aluminiumhalbzeug gewählt. Dieter Höll (Constellium) ist sein neuer Stellvertreter.

Montag, 09 November 2020 15:04

Bessere Fehlererfassung im gesamten Betrieb

von

Frage: Unsere Qualitätssicherung wuchs in den letzten 20 Jahren stets mit der Firmengröße und den wachsenden Ansprüchen, bspw. die der Automobilindustrie. Alle paar Jahre versuchen wir, die Dokumentation zu vereinfachen, zu automatisieren und besser zu organisieren. Was einst mit simpler Reklamationsbearbeitung anfing, zieht sich derweil durch sämtliche Ebenen des Betriebs. Interne Nacharbeiten, Ausfall von Anlagen, Probleme, Belange der Arbeitssicherheit und viele andere Bereiche werden davon erfasst, dokumentiert und entsprechenden Personen zugewiesen.

Eine Vielzahl von Erkrankungen wird heute medikamentös behandelt. Dies ist häufig mit Nebenwirkungen verbunden, die für den ohnehin erkrankten Menschen gravierend sein können. Ein neuer Therapieansatz, bekannt unter dem Schlagwort „Bioelektronische Medizin“, sieht die Therapie von Erkrankungen mittels Elektrostimulation vor. Seit April 2019 bringt das Fraunhofer-Institut für Biomedizinische Technik IBMT im BMBF-Verbundprojekt Magnetoceuticals seine langjährige Expertise im Bereich intelligenter miniaturisierter aktiver Implantate ein, um ein neuartiges Elektrostimulationssystem für Nervengewebe zu entwickeln.

Die Bodo Möller Chemie arbeitet ab sofort noch enger mit dem Klebstoffhersteller Henkel Adhesives Technologies zusammen. Damit entwickelt sich das international präsente Spezialchemikalienunternehmen mit Hauptsitz in Offenbach weiter zum führenden paneuropäischen Vertriebspartner für Klebelösungen von Henkel in den Bereichen Automotive, Metall, Verpackung, Holz, Elektronik, Medizintechnik und Aerospace. Dazu wurde das firmeneigene Adhesive Competence Center (ACC) mit Klebstofflabor deutlich erweitert und führt nun auch Henkel-spezifische Prüfungen durch.

Leading chemical tech start up, AFFIX Labs, has launched its latest surface cleaning product, “Clean N Coat”, which is applied like any alternative but that leaves a nearly invisible, ultra-thin, anti-microbial coating actively protecting surfaces for up to 7 days. In tests, the coating lasted for over 300 touches.

Dr. Ralf Petri (33) hat die Leitung des neuen Geschäftsbereichs VDE Mobility übernommen. Mit VDE Mobility bündelt die Technologieorganisation alle Aktivitäten im Mobilitätsbereich. Hierzu zählen Normen und Anwendungsregeln, beispielsweise für die Ladeinfrastruktur von E-Fahrzeugen (VDE DKE und VDE FNN), das Prüfen und Zertifizieren von Ladeinfrastrukturen und Batterien (VDE Institut und VDE Renewables), aber auch die Wissenschaft, beispielsweise mit Studien der Fachgesellschaften wie der Energietechnischen Gesellschaft im VDE (VDE ETG). „Unser Ziel ist es, als One-Stop-Shop zu fungieren und Synergien zu nutzen, in dem wir alle Bereiche des VDE, die an Mobility-Themen arbeiten, in dem neuen Geschäftsbereich zusammenfassen“, erklärt der neue Geschäftsbereichsleiter. Weiterhin strebt Petri eine enge Zusammenarbeit mit anderen Verbänden, der Politik und der Industrie an.

Seite 113 von 186

Der Leuze Verlag ist die Quelle für fundierte Fachinformationen.
Geschrieben von Fachleuten für Fachleute. Fachzeitschriften und Fachbücher
rund um Galvano- und Oberflächentechnik sowie Aufbau- und Verbindungstechnik in der Elektronik –
seit 119 Jahren professionelle Informationen und Fachwissen aus erster Hand.

UNTERNEHMEN

ZAHLARTEN

Paypal Alternative2Invoice
MaestroMastercard Alternate
American ExpressVisa

Zahlarten z.T. in Vorbereitung.